Fasching im Trentino


Es gibt ihn in allen Varianten. Der Fasching im Trentino ist von Vielfalt geprägt, denn die Völker sind sehr unterschiedlich. Auch hier sprechen die Bewohner mancher Täler ladinisch, einige sogar ein sehr altes Deutsch.
Doch das Karnevalstreiben beschränkt sich auf die italienische und die ladinische Bevölkerung. Im Fassatal erlebt man die “mascherèdes”, das sind passende Theaterstücke, natürlich in ladinischer Sprache. Die typischen Holzmasken hingegen werden “facerès” genannt und von einheimischen Künstlern erstellt. Ein großes Fest am 7. März setzt dem Geschehen die Krone auf.
Im italienischen Madonna di Campiglio hingegen wird der Habsburger Karneval organisiert. Wie der Name schon sagt, wird es sich um edle Verkleidungen handeln. Hier stiegen ehemals wirklich die Habsburger ab, um sich zu erholen. Vor allem in der Faschingszeit erinnern sich die Bewohner des Ortes daran und gipfeln die Ereignisse im klassischen Kaiserball. In Madonna di Campiglio feiert man vom 6. bis 11. März.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s